Es ist geschafft: Ihr habt die Kinderwunschklinik gefunden, die euch zu eurem Wunschkind begleiten soll. Sie ist Euch empfohlen worden, der Webauftritt gefällt Euch oder das Bauchgefühl stimmt einfach nur. Ihr habt einen Termin vereinbart und was nun? Dieses Erstgespräch kann Euch viel geben, und damit es das tut, hilft es Euch, ein paar Dinge vorzubereiten.

Viele Kliniken werden Euch entweder bei der Anmeldung, oder auch auf Ihrer Webseite, wissen lassen, wie das Erstgespräch bei ihnen abläuft. Das Ziel des Erstgesprächs vorweg: Ihr sollt Euch wohl fühlen, Ihr sollt Euren Arzt/Eure Ärztin kennenlernen, und Ihr sollt einen Eindruck davon bekommen…


Wie sich der unerfüllte Kinderwunsch auf mein Leben ausgewirkt hat.

Ich hatte Pläne. Ich wollte Karriere machen und ganz groß raus kommen. Ich wollte Preise gewinnen und endlich angemessenes Geld verdienen, was in der Werbebranche gar nicht so einfach ist.

Und wie es mit Plänen häufig so ist, sind meine geplatzt. Einfach so. In einem Moment waren all diese Pläne da. Und nur einen kleinen Augenblick später: „Frau (damals noch) Gampert, leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ihre Chancen auf natürlichem Wege schwanger zu werden, gleich null sind.“ plopp plopp plopp …

Wie jetzt?? Aber schwanger werden ist doch so leicht… Um genau zu sein, habe ich bis dahin alles…


Wenn man eine Kinderwunschbehandlung startet, ist es sehr sehr selten, dass man irgendwelche negativen Gedanken hat. Natürlich gibt es die Angst vor dem Unbekannten. Natürlich ist man aufgeregt und angespannt. Aber im Großen und Ganzen sind die Gefühle eher positiver Natur: “Endlich passiert etwas! Endlich geht es richtig los! Es wird sicher endlich klappen!”

All diese Gedanken hat man primär, weil man keine Ahnung hat, was auf einen zukommt: Die fiesen Hormone, die alles durcheinander bringen. Die Gefühlsachterbahn einer manisch depressiven Person: “Himmelhoch jauchzend” bis “zu Tode betrübt”. Das zermürbende und wahnsinnig machende Warten. Und wisst ihr was? …


Künstliche Befruchtung und (unerfüllter) Kinderwunsch sollten keine Tabu-Themen sein!⠀

Lasst uns das Thema ‚künstliche Befruchtung‘ aus der Tabuzone holen — denn da gehört es nicht hin! Jedes sechste bis siebte Paar kann nicht auf natürlichem Wege und ohne ärztliche Hilfe Kinder bekommen. Die Ursachen sind vielseitig, die Behandlungsmethoden auch — nichts davon sollte tabuisiert werden! Deshalb möchten wir zusammen mit euch die Aktion #kiwuistkeintabu auf Instagram starten.💪❤ ⠀

Macht euch gemeinsam mit uns stark für mehr Offenheit und eine bessere Aufklärung. Jeder Mensch mit unerfülltem Kinderwunsch hat es verdient gehört und gesehen zu werden. Jede*r von uns hat es…


Foto by Phillip Eggers https://www.phillip-eggers.de/

Kinder waren für meinen Mann und mich kein großes Thema, denn wir wussten, dass wir auf jeden Fall welche wollen. Das war eine klare Sache. Klar war auch, dass wir sie zu einem späteren Zeitpunkt wollen. Wer hätte gedacht, dass sich unsere Pläne so schlagartig und unerwartet ändern würden.

Einige Jahre, bevor ich meinen Mann kennenlernte, hatte ich eine schlimme Blinddarmentzündung. So schlimm, dass mein gesamter Bauchraum entzündet war. Ich musste zwar einige Tage im Krankenhaus liegen, aber schnell war die Sache danach für mich vergessen.

Bis ich die ersten Nachwehen zu spüren bekam: Zysten, verklebte Eileitern, die sich mit…

Alina Latus

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store